BÜCHNERBAUM

IMG_0038

“Wer auf dem Kopf geht, hat den Himmel als Abgrund unter sich.” Hat Büchner gesagt im Lenz, und Celan hat ihn zitiert in seiner wahnsinnigen Büchnerpreisrede, Der Meridian. Und in seinem Gedicht “Corona” heißt es: “Aus der Hand frißt der Herbst mir sein Blatt. Wir sind Freunde.”

Überhaupt sollte man Celan (den man übrigens “Zelahn” spricht, mit Betonung der zweiten Silbe) lesen. Gerade jetzt im Bücherherbst der Büchermesse. Seine Sprache sticht immer noch überdeutlich heraus aus dem Gewirr, bei aller Opazität. Hat er doch “von Dunklem zu sagen”.

Daher auch mein Bücherbaum, eingefangen vorm Osnabrücker Zoo. Und gleich noch eins dazu von den Insassen des Zoos an diesem Tag, James Ludwig und Lou Christina, zwei bi-nationale Babes, könnte man sagen. Und auf jede Menge Suchmaschinengetriebene hoffen, die der Herbstwind uns zuweht. Good nigh to all fellow appreciators of Little Britain!

Lou & James in love. Sigh!

Warum bin ich eigentlich kein Werbefotograf?


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *